Boolipan - Ober- und Unterseite Boolipan - Detailansicht Boolipan - Illustration

Boolipan

Heute gruselig, morgen lieblich.

Für Halloween wollte ich unbedingt eine gruselige Gespensterpresse machen. Doch dann fand ich es schade, daß man so eine Presse möglicherweise nur ein- oder zweimal im Jahr benutzt. Ich zeichnete ein paar Entwürfe, da kam mir die Eingebung: Durch ein spezielles Design kann die Form nach Halloween einfach umgedreht und für Tulpen und Blütenkelche verwendet werden. Nebeneffekt ist, daß die Gespenster gar nicht kitschig, sondern schlicht und edel daherkommen.

Die Presse besteht aus drei verschiedenen Gespenstern/Blüten und ist ein Allround-Werkzeug für das ganze Jahr geworden. Der Name setzt sich dementsprechend zusammen aus "Boo!" (dem Geräusch, das klassische, britische Schloßgespenster machen) und "Tulipan", einem poetischen Ausdruck für Tulpe.

Die Maße (HxBxT):
Gespenstertulpen: 22x18x9 mm
Presse insgesamt (ohne Griff): 24x85x30 mm
Dornkanal: 3 mm für Dorne bis 2,5 mm

55 Euro

"True love is like ghosts, which everyone talks about and few have seen." (Francois de La Rochefoucauld)

"What I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts." (David Bowie)

"Ich war nur ein geringes Werkzeug in der Hand des Höheren." (Henrik Ibsen, "Gespenster")

Impressum